Pizzateig – flott gemacht

Auf der Suche nach einem Rezept für einen Pizzateig bin ich irgendwann mal über dieses hier gestolpert. Es hat uns sehr gut gefallen und lag bisher auf einem Schmierzettel irgendwo in der Rezeptebox herum. Endlich hab ich es mal geschafft das zu digitalisieren. Vermutlich wird jeder Italiener die Hände über dem Kopf zusammen schlagen, aber für ne Backofenpizza ist das ganz ok.

Die Zutaten (für ein normales Backblech):

  • 400 Gramm Mehl
  • ein Würfel Hefe oder 2 Tütchen Trockenhefe
  • 4 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Salz
  • 250 ml lauwarme Milch

Mehl durchsieben, den Hefewürfel in die lauwarme Milch einbröckeln (bei Trockenhefe einfach zum Mehl streuen), Salz, Olivenöl und die Milch-Hefe-Mischung dazu, alles ausgiebig kneten bis man einen glatten Teig hat (ich nehme dazu meine Küchenmaschine weil ich von Haus aus faul bin) und dann den Teig 30 Minuten lang gehen lassen.
Teig ausrollen und belegen.
Im vorgeheizten Backofen bei 275 °C Ober- & Unterhitze für etwa 8-10 Minuten backen.

Guten Appetit!

Quellenangabe für die Pizza-Zeichnung

(Beitrag enthält Affiliate-Link)

Schnitzelpizza – womit Frauen ihre Kerle glücklich machen können

Ok, die Headline kann man auch doppedeutig sehen, aber wir sprechen hier von etwas total leckerem, etwas was „echte Kerle“ so richtig satt macht: die Schnitzelpizza.
Wenn man Leute befragt die diese nicht kennen bekommt man oft eine falsche Vorstellung genannt. Sie ist aber gänzlich anders und viel, viel, viel leckerer als die Vorstellung 😉

Hier nun das Rezept für ca 8 Personen (oder 4 ganze Kerle)

  • 3-4 Gemüsezwiebeln (Scheiben)
  • 2 Stangen Porree (Ringe)
  • 6 gr. Tomaten (Scheiben)
  • 1 Dose Champignons (800g)
  • Je 1 Packung gefrorene Petersilie & Schnittlauch
  • 8-10 dünne Putenschnitzel
  • Salz, Pfeffer
  • 500 Gramm Schweinemett
  • 250 g gestiftelter Käse
  • Je 1 Packung Rahmsauce, Zwiebelsauce, Pfeffersauce
  • 600 g Sahne

Hohe Auflaufform fetten und Zwiebelringe einschichten.
Darauf Schnitzel schichten, salzen & pfeffern.
Das Mett platt drücken und auf die Schnitzel verteilen.
Darauf den Porree, die Tomaten, Hälfte der Kräuter und abgetropfte Pilze.
Mit Käse bedecken
250 Grad (vorgeheizt), wenn die Pizza zu dunkel wird mit Folie abdecken, 35 min. garen.
Die Sahne mit dem Soßenpulver und den restlichen Kräutern verrühren, dann darauf geben und noch ca. 15 min. bei 200 Grad weitergaren.
Kann danach noch lange bei 80 Grad warm gehalten werden.
Mit Baguette- oder Ciabattabrot servieren.

LECKER!

Sobald meine Frau mich damit mal wieder glücklich macht liefere ich auch ein Foto davon.