Wo hat Windows 7 eigentlich den Autostart-Ordner versteckt?

Da ich mir selber gerade die Frage gestellt habe und dachte: „hey, Du bist mit der Frage bestimmt nicht allein“ will ich es Euch kurz verraten. Mich hat die Tage nämlich ein ein kleines Programm genervt welches sich nach Deinstallation dort eingenistet hat und mich bei jedem Systemstart daran erinnern wollte es erneut zu installieren (Finger weg vom Curse Client).

Unter Windows XP war der ja so zu finden:

C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Startmenü\Programme\Autostart

Bei Windows 7 ruft man sich das Startmenü auf, wählt dort den Autostart und öffnet per Rechtsklick den Ordner.

AutostartWer den Dateipfad haben will muss in die Trickkiste greifen, denn der Ordner ist versteckt. Dazu klickt man im Explorer auf Organisieren (1) und dann auf Ordner & Suchoptionen (2). Autostart
In dem sich dann öffnenden Fenster wählt man dann in der Kategorie Versteckte Dateien und Ordner die Option anzeigen aus (3).

Und dann findet man den Autostart-Ordner unter folgendem Pfad:

C:\Users\Benutzername\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Startmenü\Programe\Autostart

Bei Benutzername trägt man natürlich seinen eigenen Benutzernamen ein.

 

Und da wir schon mal dabei sind, hier auch noch der Verweis wie man unter Windows 8 an den Autostart-Ordner kommt:

Mit der Tastenkombination „Start“ + „R“ ruft man das Eingabefeld auf. Dort tippt man kurz shell:startup ein und bekommt den Ordner geöffnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.