Skurile Musikclips

Das Internet ist voll davon. Voll von skurilen Musik- und sonstigen Videoclips. Ich beschränke mich heute mal auf die Musikclips. Selbst davon gibt es tausende, ach was red ich, Millionen! Ich möchte Euch mal ein paar davon exemplarisch vorstellen.

Fangen wir mal als erstes an mit der selbsterstellten Musik die einfach nur schräge Themen beschreiben oder eine echt schräge Idee haben.

Der zurzeit bekannteste Clip beschreibt, ähm, naja, wie soll ich es sagen, schaut es Euch an:

Der folgende Clip beschreibt den übermäßigen Genuss von Kaffee.

Eines der größten WWW-Experimente ist der Virtual Choir von Eric Whitacre. Über 185 Teilnehmer haben sich vor die Webcam gesetzt und ein Stück eingesungen welches dann hier als Gesamtwerk zusammengefügt wurde:

Und nicht zu vergessen, das allseits beliebte Эрик Давидович — пассивный пидорас


Manchmal sind es auch die Arten der Interpretationen die einen Clip erst skuril erscheinen lassen, schlussendlich aber interessant.

Hört Euch mal diese Variation vom „Fresh Prince of Bel Air“ an:

Hier eine Variation von „the Final Countdown“ mit Cellos:

Lady Gaga’s „Poker Face“ bekommt eine ganz andere Ausdrucksweise wenn Christopher Walken sich mit dem Text beschäftigt:

Legends of Zelda – live

We No Speak Americano – geklopft!

Kommen wir nun zu den Comedys. Oder soll ich besser sagen die Verarschungen von Songs?

Herr der Ringe – die Vuvuzela Edition!

Und dann waren da noch die Leute die uuuuunglaublich viel Langeweile haben.

Guitar Hero mit Lego nachbauen wird bestimmt der neue Trend. Eeeeehrlich!

AC/DC in Excel – oder besser ASCII/DC

Thriller – mit dem Mario Paint Composer erstellt…

Googles neueste Idee – Instant Search

Zu guter Letzt noch die so genannten AutoTunes. Dabei wird normale Sprache per Computer in der Tonlage herauf und herunter gesetzt so dass man den Eindruck einer Melodie bekommt. Nicht ganz mein Ding, aber ein oder zwei schöne Stücke habe ich dennoch gefunden.

Einen hab ich noch! Die grandiose Kategorie in der Musik aus Geräuschen gemacht wird!

Hier wird auf einem Gebäude Musik gemacht:

Oh, mein Windows macht ja Geräusche! Ob man nicht etwas daraus machen kann?

So, jetzt hab ich Euch locker für ne Stunde von dem abgehalten was Ihr eigentlich vorhattet. So soll es sein, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.