Karins „unvegetarischer“ Frischkäsedip

Als wir neulich grillen wollten fehlte uns noch irgendwie ne Kleinigkeit als Beilage. Karin durchstöberte den Kühlschrank, holte ein paar Dinge raus, rührte diese zusammen und zauberte ohne Absicht eine Geschmacksexplosion die süchtig macht. Schmeckt am allerbesten auf frischem Laugengebäck.

Hier das kurze Rezept:

  • 2 Packungen Frischkäse (Doppelrahm)
  • 1 Packung Frischkäse Kräuter
  • 1 Becher Creme Fraiche
  • 1 rote Zwiebel
  • 125 Gramm gewürfelter Katenschinken
  • Salz, Pfeffer, etwas Paprikapulver edelsüß

Zwiebeln kleinhacken, alles verrühren und nach Geschmack nachwürzen. Schon fertig! Cool, oder?

2 Gedanken zu „Karins „unvegetarischer“ Frischkäsedip

  1. wass denn fürn frischkäse? so körnigen oder so glatten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.