ich hätte gern dieses Dingsda, verflixt, wie heißt das in…

point itBeim Stöbern durchs Netz bin ich über ein sehr interessantes Hilfsmittel für alle im Ausland gestolpert. Wenn man der dortigen Sprache nicht mächtig ist kann man sich ja meist mit Händen und Füßen verständlich machen. Das klappt aber nicht immer. Und genau da greift ein kleines Büchlein von Dieter Graf: Point it – Traveller’s language kit.

Eim prall mit Fotos gefülltes Taschenbuch. Dort wurden rund 1300 Gegenstände, Speisen und Getränke fotografiert die es weltweit gibt. So kann man durch simples Draufzeigen dem Gegenüber verständlich machen was man z.B. zum Frühstück haben möchte.

Das schaut dann z.B. so aus:
point-it point-it-21

 

 

 

 

 

Das Taschenbuch gibt es bei Amazon für € 5,90

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.