Geocaching – ohne Gummipunkt stirbt man scheinbar…

Geocaching_smallWie in vielen anderen Hobbies auch trifft man beim Geocaching auf merkwürdiges Gehabe und merkwürdige Gestalten. Eigentlich sollte das Finden eines Geocaches ja ein Erlebnis sein bei dem man entweder etwas schönes entdecken kann oder einen eine witzige Dose zum Schmunzeln bringt. Nun bekommt man aber für das online loggen eines Fundes einen virtuellen Punkt, einen „Gummipunkt“.
Und immer wenn es Punkte gibt artet das ganze als Wettbewerb aus. Viele definieren sich über die Anzahl der Funde. Frei nach dem Motto: Viele Funde, da muss man ja ein Experte sein, da gilt man was in der Community…

Scheinbar ist einigen Cachern dieser „Gummipunkt“ derart wichtig dass sie, obwohl ein Cache disabled (zur Zeit nicht verfügbar) und die Dose nicht da ist ist um diesen Punkt betteln. Die Guidedelines (Spielregeln) besagen allerdings dass man einen Cache nur online loggen darf wenn man auch das Logbuch signiert hat.
Mann_und_FrauIn meinem aktuellen Fall passierte dies bei meinem Geocache „Mann & Frau“ in Hamburg am Hauptbahnhof.
Der Cache dort verschwindet rund 2x im Jahr weil irgendwelche Handwerker bei Wartungsarbeiten die Dose finden und entsorgen. Die beim Grundstücksbesitzer hinterlegte Info greift scheinbar nicht, die Handwerker scheinen das einfach nicht zu wissen. Egal, darum geht es mir ja auch nicht.
Nun ist diese Dose also mal wieder verschwunden. Und schwupps kam die erste Mail:

…Bitte überprüft mal, ob die Dose noch vorhanden ist. Falls sie wirkklich verschwunden ist, bitten wir um Logerlaubnis…

Ich dachte mir: gut, schauste mal nach, bist ja die Tage wieder in Hamburg. Aber warum Logerlaubnis? Da ist ja nix, es wurde ja auch nix gefunden!

Ich war dann an meinem letzten Tag vor dem Urlaub vor Ort und: mal wieder war die Dose weg. Also kurzerhand den Status des Geocache auf „disabled“ gesetzt, eine Wartung sollte nach dem Urlaub erfolgen.
Prompt kam die nächste Mail vom gleichen Cacher:

…nachdem nun klar ist, daß die Dose gemuggelt wurde, bitten wir um Logerlaubnis…

Eigentlich hätte ich diese Mail ja auch einfach links liegen lassen können, schließlich besagen die Spielregeln ja „online loggen nur wenn man im Logbuch steht“. Aber immer wieder lasse ich mich darauf ein und frage mal nach der Begründung. also kurz aus dem Ausland vom Smartphone aus zurück getickert:

Ähm, mal doof gefragt: was wollt ihr als Fund loggen? Das ihr nix gefunden habt? Sorry, die Worte „Found it“ oder „Gefunden“ besagen ja dass man den Cache gefunden hat. Der aber nicht da war…
Und auch in den Guidelines steht dass man online nur loggen darf wenn man im Logbuch steht.
Ich weiß, ihr denkt sicher „was für ein Spießer“, aber wozu gibt es Spielregeln?

Hätte ich das bloß bleiben gelassen…

Ich verzichte mal auf das exakte Zitat der Antwort, auf jeden Fall titulierte man mich, gelinde gesagt, als naiv und unhöflich weil ich ja nicht einmal in der Lage sei eine Anrede und eine Verabschiedung in die Mail zu schreiben was sich ja wohl gehört.
Ich habe dann den Rest ignoriert und alle anderen Mails auch erst nach dem Urlaub abgerufen.

Apropos andere Mails:
Das war übrigens kein Einzelfall. Während der 14 Tage Kamen noch 3 weitere Mails von anderen Cachern rein zu diesem Cache.
Stellvertretend zitiere ich mal die letzte:

Hallo Himberger,
leider ist dein Geocache GC30P9T Mann & Frau deaktiviert.
Meine Cachepartnerin xxxx und ich haben jedoch dieses Objekt gefunden in Hamburg (HBF, Altmannbrücke)
Dürfen wir diesen Cache trotzdem loggen.

Ähm… Schön dass Ihr die Statue gefunden habt. Aber das war nicht die Aufgabe. Die Aufgabe war es die Statue zu finden, das Rätsel zu lösen, eine Peilung durchzuführen, dort die Dose zu finden und sich ins Logbuch einzutragen.

Verdammich, die Dose ist überhaupt nicht da! Was wollt ihr denn da loggen? Ihr habt nix gefunden???

Bei uns in der ländlichen Region würden sich solche solche Fragen gar nicht erst stellen. aber bei diesem Cache in Hamburg passiert mir das jedes mal wenn die Dose bei Wartungsarbeiten verschwindet.

Da ich keine Lust mehr auf solche Mails habe schicke ich das Rätsel nun einfach ins Archiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.