Einen Geocache per Spracheingabe loggen [Update]

Geocaching_smallEigentlich eher eine „Schnapsidee“, aber warum nicht?
Im Cachepodcast wurde in Folge #131 darüber sinniert wie man den ewigen „TFTC“ und „mehr nachher“-Logs entgegen arbeiten kann. Diese stammen ja meist von Smartphonecachern die vor Ort keine Lust/Zeit haben lange Texte ins Handy einzutippen.  Es tauchte die Idee auf ob man nicht eine App programmieren könnte mit der man den Log diktieren kann.
„Witzige Idee“ dachte ich, aber das kann mein Handy doch schon!
Kurz ausprobiert: klappt!

Getestet habe ich das auf meinem Android-Smartphone. Aber es gibt bestimmt auch für den Apfel eine ähnliche Lösung. Ich habe gottseidank leider kein iphone zur Hand, wer da Ergebnisse hat kann diese ja hier als Antwort posten.
Update:
Ich habe gerade entdeckt dass es die App Swiftkey auch für iOS gibt.
SwiftKey für iOS

Ich habe auf meinem Androiden die App SwiftKey installiert weil mich die Original-Tastatur nervt. SwiftKey lernt meine Schreibweise mit und bei Eingaben erkennt es meist schon nach 3 Buchstaben was ich schreiben will. So schnell kann man mit der Original-Tastatur nicht schreiben. Der positive Neben-Effekt ist, dass ich neben der normalen Text-Eingabe und der „Wisch-Technik“ auch per Sprache Eingaben tätigen kann. Das allerdings setzt eine Internet-Verbindung vorraus.

Das geht auch mit einigen anderen Tastatur-Apps, ich persönlich bin aber schon seit langer Zeit Fan der App.

Flugs mal die App c:geo gestartet und einen meiner Caches aufgerufen. Dann auf „Loggen“ gegangen und den Rest seht ihr hier:


Man kann dann direkt loggen oder so wie im Blog von Kati1988 gezeigt auch erst einmal alles als Fieldnote anlegen.

Ich werde das in Zukunft vermutlich einfach nutzen um mir in den Fieldnotes Notitzen anzulegen um mich später beim loggen an den Cache erinnern zu können oder ob ich da TBs eingelegt habe.

Ein Gedanke zu „Einen Geocache per Spracheingabe loggen [Update]

  1. Ich hab’s gerade mal mit c:geo und Swype ausprobiert, klappt erstaunlich gut. Witzig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.