Oma fiel ins Klo…

Bei unserem Lokalsender ffn gibt es eine lustige Kategorie die sich um Songverhörer dreht. Das passiert wenn man bei einem Lied etwas anderes versteht als eigentlich gesungen wurde. Einer der bekanntesten ist „Oma fiel ins Klo“ aus dem Song „Midnight Lady“ von Chris Norman.

Weiterlesen

die Mikrowelle – ein tolles Spielzeug

Habt Ihr Euch auch schon mal die Frage gestellt was wohl passiert wenn man einen Schokokuss in die Mikrowelle stopft? Oder ein Ei? Oder eine Glühlampe? Oder eine Weintraube? Schaut es Euch mal an, da passieren teilweise erstaunliche Dinge…

Weiterlesen

Was man aus gebrauchten CDs so machen kann

Die einfachste Variante um gebrauchte CDs weiter zu verwenden wäre sie als Untersetzer zu benutzen. Das ist aber ein wenig sinnlos denn einerseits sind sie recht emfindlich gegenüber Hitze und was noch viel schlimmer ist: sie haben ein Loch in der Mitte.
Ich möchte Euch heute ein paar clevere Ideen zeigen was ein paar kluge Köpfe daraus machen.

Weiterlesen

Obertongesang – faszinierend was der Mensch für Töne produzieren kann

Eher durch einen Zufall stieß ich auf Obertongesänge; bei Rude Tube sah ich vor kurzem ein Video über ein sibirisches Duo die scheinbar unnatürliche Klänge mit ihren Kehlen erzeugen konnten.

Beim Obertongesang (auch Throatsinging, Kehlgesang oder Kehlkopfgesang genannt) handelt es sich laut Wikipedia um eine Gesangstechnik die aus dem Klangspektrum der Stimme einzelne Obertöne so herausfiltert, dass sie als getrennte Töne wahrgenommen werden und der Höreindruck einer Mehrstimmigkeit entsteht.

Ich habe mich ein wenig damit beschäftigt und möchte Euch ein paar interessante Videos bzw. Künstler vorstellen.

Weiterlesen

Wie man Google Street View für seine Zwecke missbrauchen kann

In einigen Tagen startet nun der heiß diskutierte und umstrittene Web-Dienst Google Street View in Deutschland mit 20 Großstädten wie z.B. Berlin, Bremen, Hamburg, Hannover oder Frankfurt. Im großen und ganzen sollte eine automtische Unkenntlichmachung von Personen und Autokennzeichen erfolgen. Nun haben aber Datenschutzbeauftragte von Google gefordert dass man sich gegen die Veröffentlichung seiner Immobilien zur Wehr setzen kann.
Google kommt dem nach und bietet auf seiner Serviceseite die Möglichkeit einen Antrag zur Unkenntlichmachung online auszufüllen.
[singlepic id=91 w=100 h=75 float=left]Das geht relativ einfach, ich habe es mal für mein Häusle ausgefüllt obwohl mein Wohnort derzeit nicht zur Veröffentlichung ansteht. Man sollte aber dazu wissen dass Google bereits seit 2008 definitv alle Straßen in Deutschland erfasst hat. Man kann sich also nicht sicher sein ob und wann ganz Deutschland so veröffentlicht wird.

Nun aber wieder zurück zur Titelzeile.
Vor einigen Tagen haben die Fussballfans des BVB die Löschung des Stadions ihrer Erzrivalen Schalke bei Google beantragt.

Weiterlesen

Schimpfwörter, Lustiges Essen und „Ich hör nicht recht“

Da bei WoW heute vormittag die Server down sind habe ich mich mal wieder auf die Reise durch das Internet begeben und ein paar recht nette und unterhaltsame Dinge entdeckt die ich Euch natürlich nicht vorenthalten möchte. Weiterlesen

Ja, Schatz!

Ich mag ihn. Ja echt, ich mag diesen Kerl! Bodo Wartke. Der hat einen so schönen spitzfindigen Humor! Und gut singen kann er auch noch. Und Klavier spielen! Und…
Genug gelobt, nun folgt ein Video.

Wer sich näher über Bodo Wartke informieren möchte: hier seine Homepage.