Tool zur Überwachung der Streckenkunde

Ein jeder Lokführer kennt es: Am Monatsende ist die Streckenkundekarte fällig. Verdammt, wann bin ich auf der Strecke nach Posemuckel noch mal zuletzt gefahren? Wann läuft meine Streckenkunde nach Lummerland aus?

Um das im Auge zu behalten hab ich mir ein Tool mit Access programmiert welches mir monatsaktuell das anzeigen oder auch halbjährlich die Gesamtübersicht ausdrucken kann.

Nun haben ja vielleicht auch andere Lokführer jeden Monat das gleiche Problem wie ich. Also hab ich mich dazu entschlossen dieses Tool für alle kostenlos zur Verfügung zu stellen. Ihr dürft gern darin weiter entwickeln, lasst aber bitte die Hinweise auf mich, den Urheber drin. Für Anregungen und Tipps wie man das ein oder andere evtl. besser lösen könnte hab ich immer ein offenes Ohr, denn ich programmiere so etwas als Hobby und bin sicher nicht 100% perfekt. Die Lizenz dazu läuft unter Creative Commons BY NC.
Ihr könnt schon produktiv mit Euren Daten arbeiten, das Tool hat die Daten und die Bedienebene getrennt gespeichert, wenn ich etwas anpasse dann idR nur im Frontend, Eure Daten bleiben erhalten.

Schauen wir doch mal was das Tool so genau treibt und wie das geht.

Auf dem Startbildschirm findet man ein paar Buttons die wir gleich der Reihe nach durchschauen.
In der Version hier zum Download hab ich mal ein paar Demodaten hinterlegt um zu schauen wie man mit dem Tool arbeitet. Diese lassen sich über das Menü „Benutzerdaten“ auch später löschen. Zum Anschauen und Herumprobieren einfach mal auf den Monat November 2019 stellen.

Der Button „Datenbank neu verknüpfen“ ist wichtig falls Du Den Ordner vom Tool verschiebst oder beim Setup einen eigenen Pfad ausgewählt hast. Das Tool passt dann intern den Dateipfad zu Deinen Daten an. Solltest Du zwischendurch mal drauf klicken: keine Angst, die Daten bleiben unberührt, es wird nur der Pfad angepasst.

Als erstes hätten wir da den Button „Touren und Strecken editieren“. Einfach mal anklicken, dann öffnet sich folgendes Fenster:
Hier findet man zum einen oben links ein Dropdown-Menü um eine Tour auszuwählen. Warum hab ich das mit den Touren so gelöst?
Es gibt immer wieder gleichbleibende Touren wie Hannover – Frankfurt oder auch immer gleichbleibende Schichten. Diese kann man hier anlegen, editieren oder löschen.
Zum Editieren einfach im Dropdown-Menü die Tour auswählen, die Details werden dann ins rechte Fenster geladen. Die Buttons dort sind eigentlich selbsterklärend. Will man Strecken zur Tour hinzufügen klickt man im linken Fenster auf den entsprechenden Pfeil nach rechts. Will man Strecken aus den Touren entfernen klickt man rechts auf den Mülleimer (Achtung! der Mülleimer im linken Fenster löscht die Strecke aus der Datenbank!!!).
Um eine neue Tour anzulegen klickt man auf das Dropdown-Menü und schreibt einfach den Namen rein und bestätigt das mit Enter.

Um neue Strecken anzufügen scrollt man das linke Fenster runter bis zum letzten, leeren Feld, füllt das aus und ZACK! drin in der Auswahl. Aktuell hab ich „noch“ das Problem dass wenn man die Eingabe mit „Enter“ abschließt sich die Liste nicht automatisch aktualisiert. Das passe ich aber noch an. Derzeit muss man nach der Eingabe mit der Maus in das Feld darunter klicken. Vielleicht löse ich das mit den Strecken aber auch noch ganz anders.
Warum man überhaupt Touren braucht zeige ich Euch jetzt im nächsten Menü. Spätestens da wird klar dass das ne Menge Zeit und Arbeit erspart.

„Schicht erfassen“ ist das nächste Menü.
Wählt hier nun Euer Wunschdatum mit + oder – aus oder klickt direkt auf das Datum, überschreibt es oder wählt aus dem kleinen Kalendertool das Datum aus.
Dann könnt ihr per Dropdown-Menü eine Tour auswählen und mit dem Button „Tour eintragen“ die Details nach unten einfügen. Habt ihr an dem Tag mehrere Touren wählt ihr die einfach nacheinander aus und fügt sie unten mit dem Button „Tour eintragen“ ein. Tauchen dort Dubletten auf (also eine Strecke mehrfach) könnt ihr das ignorieren, das Tool filtert diese später automatisch weg.
Habt ihr an dem Tag mal ne Sonderleistung, die ihr nicht über die Touren erstellt habt, könnt ihr Euch das auch einzeln zusammen klicken. Einfach auf den Button „Tour individuell eingeben“ klicken.
Einfach Häkchen setzen wo ihr so entlang gekommen seid und oben auf den Button „Auswahl hinzufügen“ klicken, das fügt dann dem Tag alle einzelnen Strecken hinzu. Mit „Auswahl zurücksetzen“ könnt ihr alle Haken aus Eurer „Klick-Orgie“ auf einen Streich löschen.
Zwei Schönheitsmakel hat dieses Menü noch, ich arbeite noch dran:
– Habt ihr an dem Datum schon Strecken aus dem vorherigen Menü eingefügt werden die hier noch nicht mit angezeigt.
– Nach jedem Klick auf ein Hakenfeld aktualisiert sich die Auswahl und die Liste springt wieder an den Anfang,
Das geht derzeit noch nicht anders, ich versuche das aber in einem späteren Update auszubessern.

Kommen wir nun zum Menü „Streckenkunde“.
Wählt hier den Monat und das Jahr aus und schwupps wird Euch eine Liste angezeigt wann ihr welche Strecke zuletzt gefahren seid (oder eben nicht, dann steht da –)
Ebenfalls rechnet das Tool aus bis wann ihr auf der Strecke noch kundig seid.
Ausdrucken kann man das natürlich auch. Dabei habe ich mich daran orientiert dass viele EVU diese Übersicht pro Halbjahr führen.

Das schaut dann so aus:
Euren Namen und das EVU bezieht das Tool aus dem Menüpunkt „Benutzerdaten“ vom Startmenü.

 

 

 

Ein paar Worte zur Installation:

Damit das Tool läuft wird mindestens Windows 7 oder höher benötigt. Außerdem brauchst Du Microsoft Access 2016 oder höher. Alternativ kannst Du Dir auch von Microsoft eine Access Runtime installieren. Du findest sie hier:
Access Runtime 2016
Access Runtime für Office 365 ohne Access

Das Setup-Tool installiert sich in Laufwerk C im Ordner „Streckenkunde“. Ich habe diesen Ordner gewählt weil ich dort ohne relative Dateipfade und Zugriffsrechte mit InstallForge einfach die Dateien rein kopieren kann und es später keine Probleme mit Admin-Rechten gibt. Du kannst den Ordner natürlich  auch dahin kopieren wo Du ihn gern hättest. Du musst dann nur auf der Startseite unten rechts auf den Button klicken.

Für eine einfache Installation des Tools hab ich eine Setup-Datei erstellt die Dir alles unkompliziert auf Deinen PC kopiert. Selbst ein Uninstall-Programm wird abgelegt falls es Dir mal nicht mehr zusagt.

Du hast Ahnung von Access und möchtest selbst bestimmen wo was hin kommt? Dann kannst Du auch die beiden Access-Dateien hier als ZIP downloaden. Muss dann allerdings die Verknüpfung händisch erledigen. Aber als Access-Kenner weißt Du ja wie das geht.

Was erlaube Facebook?

„Wir haben uns das Foto angesehen. Obwohl es gegen keine unserer Gemeinschaftsstandards verstößt, war es richtig, uns zu informieren.“

Diese, oder leicht ähnlich lautende Antworten bekommt man von Facebook immer wieder genannt wenn man Bilder oder Beiträge bei Facebook meldet. Man bekommt immer mehr den Eindruck dass diese Antworten automatisiert kommen und sich eigentlich gar kein Mensch um diese Meldungen drum kümmert. Und so ist es offenbar auch. Ich habe gerade einen Artikel darüber in der aktuellen Ausgabe der CHIP gelesen welcher sich mit mit der KI-Löschroutine beschäftigt.

Auch ich bin schon ziemlich oft mit diesem Automatismus in Berührung gekommen, aber lang nicht so krass wie in den vom Rechtsanwalt Joachim Steinhöfel gesammelten Werken unter https://facebook-sperre.steinhoefel.de/

Nach dem Artikel und Durchstöbern der skurrilen Sammlung habe ich noch mal in mein Support-Postfach geschaut was nun aus meinen Meldungen geworden ist.

Hier ein paar Beispiele von mir:

Fake-Profil. bietet Nacktbilder zum Kauf an, Facebook ignoriert die Meldung aber Profil noch aktiv

Fake-Profil. bietet Nacktbilder zum Kauf an, Facebook ignoriert die Meldung aber. Profil noch aktiv

Die Meldung, dass der sich für jemand anderen ausgibt ignoriert Facebook ebenfalls. Profil noch aktiv

Die Spam-Seite „Billigfluge Deutschland“ stört Facebook offenbar nicht, sie existiert immer noch…

 

Und das trotz diverser Meldungen und Bewertungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für diese Facebook-Seite bitte ich Euch um Unterstützung. Ich habe sie bereits mehrfach gemeldet, Facebook allerdings findet nichts Schlimmes daran. Es geht mir bei der Meldung nicht um deren politische Einstellung (die ich zwar persönlich zum Kotzen finde, aber wir haben ja eine Meinungsfreiheit) sondern vielmehr um die Hetze, den Aufruf zur Gewalt und die teils wirklich brutalen Fotos auf denen u.a. abgeschlagene Köpfe zu sehen sind. Bitte helft mit und meldet die Seite und deren Inhalte.

Aufruf zur Gewalt und brutale Fotos – bitte melden!!! https://www.facebook.com/Widerstand-Uelzen-905265009568236/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und falls ihr die kommenden 30 Tage bei Facebook nichts von mir hört hat Facebook wohl dieser Beitrag nicht gefallen 😉
Nichts desto Trotz: meldet bitte die von mir angesprochenen Inhalte. Danke.

Ich lebe jetzt auf einer Insel…

Puerto PatidaOk, der Titel klingt erst einmal verlockend, aber wenn man erst einmal vom Menschenfresser, einer heiteren Guillotine und dem gefährlichen Vulkan hört kommt man ins Grübeln ob das immer noch ein Urlaubsparadies ist. Ich lebe seit einiger Zeit auf der Insel Puerto Patida. Noch nie gehört? In keinem Urlaubsprospekt gefunden? Kein Wunder, Puerto Patida ist eine fiktive (Psst, es gibt sie wirklich!) Insel irgendwo im Meer. Äh, nein, Puerto Patida ist ein Podcast. Ein Rätselhörspiel zum Mitmachen.

Weiterlesen

Ausgesperrt aus WordPress nach einem Update?

BaustelleNach einem Update eines Plugins heute ließ sich die Webseite einfach nicht mehr aufrufen. Weder das Frontend noch das Backend. Das Update des Plugin hatte einen Fehler. Nun ist guter Rat teuer, wie soll man das Plugin deaktivieren wenn man nicht einmal mehr ans Dashboard gelangt?

Hier ein paar Tipps wie man seine Webseite wieder zum Laufen bekommt.

Deaktivierung des Plugins
Kann man das Dashboard noch Aufrufen sollte man zuerst versuchen das Plugin zu deaktivieren. Hilft das nicht oder kann man das Dashboard nicht mehr aufrufen geht es weiter im nächsten Schritt

Umbennen
Loggen Sie sich per FTP auf den Server, suchen Sie das Pluginverzeichnis und benennen es um.
Hilf auch das nicht geht es einen radikalen Schritt weiter.

Plugin löschen
Da Sie ja nun schon per FTP auf den Server Zugriff haben löschen Sie einfach das Plugin-Verzeichnis. Wo nichts mehr ist kann WordPress auch nichts fehlerhaftes mehr laden.

Das jedenfalls hat bei mir geholfen. Ich konnte wieder auf das Dashboard zugreifen und die Vorgängerversion des Plugins installieren.

 

Camouflage – die Kunst der Tarnung

Ich bin vorhin über ein paar sehr interessante Bilder aus dem Tierreich gestolpert die ich Euch nicht vorenthalten möchte. Absolut faszinierend wie sich Tiere in der Natur verstecken können!

Ein Igel

Ein Igel
Quelle: http://good-wallpapers.com/animals/7434

Giraffe

Giraffe – ja, ich hab auch erst mal schauen müssen…
Quelle: http://www.demilked.com/camouflage-wildlife-photography-art-wolfe/

Eule

Eule
Quelle: P A B S http://www.flickr.com/photos/75829719@N08/6969780823/sizes/l/in/photostream/

Katydid -  eine Heuschreckenart

Katydid – eine Heuschreckenart
Quelle: http://www.dailymail.co.uk/news/article-2071125/Masters-disguise-The-gecko-resembles-leaf-natures-camouflage-experts.html

Schneeleopard

Schneeleopard (linke Seite, mittig)
Quelle: Raghu Chundawat http://www.animalsanimals.com/results.asp?searchtxtkeys=raghu%20chundawat

Tagschläfer

Tagschläfer
Quelle: http://www.dailymail.co.uk/news/article-2071125/Masters-disguise-The-gecko-resembles-leaf-natures-camouflage-experts.html

Flundern

Flundern
Quelle: http://domhyde.wordpress.com/2008/10/12/animal-camouflage/

Gecko

Gecko
Quelle: http://www.dailymail.co.uk/news/article-2071125/Masters-disguise-The-gecko-resembles-leaf-natures-camouflage-experts.html

Blattinsekt

Tropidoderus Childrenii
Quelle: petrichor http://www.flickr.com/photos/petrichor/2177632362/

Eule

Eule
Quelle: Art Wolfe http://www.demilked.com/camouflage-wildlife-photography-art-wolfe/

Frosch

Frosch
Quelle: http://www.earthwatch2.org/lff/DuRoss/2009/04/camouflage.html

Stabheuschrecke

Stabheuschrecke
Quelle: http://phasmatodea.cz/?stranka=druhy&id=23

Raupe

Raupe
Quelle: Arthur Anker http://www.flickr.com/photos/artour_a/1251863193/in/faves-37957896@N03/

Spinne

Spinne
Quelle: Piet Grobler http://www.flickr.com/photos/oom_piet/3743319585/

Seepferdchen

Seepferdchen
Quelle: http://imgur.com/gallery/Lxv2A

Raupe

Raupe
Quelle: http://www.flickr.com/photos/wohinauswandern/4146066451/

Unken

Unken
Quelle: http://photography.nationalgeographic.com/photography/photo-of-the-day/camouflaged-toads-pod/

Schneehuhn

Schneehuhn
Quelle: Art Wolfe http://www.demilked.com/camouflage-wildlife-photography-art-wolfe/

Gecko

Gecko
Quelle: Jialiang Gao http://en.wikipedia.org/wiki/File:Uroplatus_Sikorae_Analamazaotra_Forest_Madagascar.jpg

Eule

Eule
Quelle: http://eoiarucasadvancedone.blogspot.com/2010_10_01_archive.html

 

 

Gecko

Gecko
Quelle: http://imgur.com/BmN6FoO

 

Lost Place – auf Entdeckungstour in einer stillgelegten Klinik

im zweiten Stock

Beim Geocaching  führte mich vor kurzem ein Geocache auf das Gelände einer stillgelegten Diabetes-Klinik in Bad Bevensen. Diese war bis 2003 in Betrieb und wurde dann geschlossen. Der damalige Käufer, ein Kölner Unternehmen hatte sich damals aus dem Objekt mehr erhofft, wurde aber eines besseren belehrt (siehe Artikel aus der AZ Uelzen vom 16.09.2011). Und seit dem steht das Gebäude leer und fristet seinen Dornröschenschlaf. Da einige Zugänge offen sind haben Jugendliche da drin ordentlich Remmi-Demmi gemacht. Zuletzt nach meiner Foto-Exkursion, da schritt dann schlussendlich die Polizei ein. Seitdem ist das Gebäude verriegelt und das Grundstück mit Verbotsschildern gepflastert. Also ihr Lost-Place-Freunde, keine Hoffnung machen, da kommt man jetzt nicht mehr rein 😉

itiert haben mich einige Hinterlassenschaften. Das Gebäude wirkt als hätte die Belegschaft nach einem Unfall fluchtartig das Gebäude verlassen müssen und nie wieder betreten. Man findet dort allerlei medizinische und technische Geräte, Medikamente, Lebensmittel und vertrauliche Papiere.

Aber:
Schaut es Euch einfach mal an…

Weiterlesen

erste Ergebnisse der Foto-Experimente

Der ein oder andere hat ja schon erste Ergebnisse gesehen, aber nun fange ich an die alle mal zu publizieren. Seit meinem Schnäppchenkauf bei ebay bin ich stolzer Besitzer einer digitalen Spiegelreflexkamera. Die Canon EOS 10D ist zwar schon ein paar Tage älter dafür aber super-robust und macht brilliante Fotos.

Ich hoffe Euch gefallen die ersten Ergebnisse. Demnächst wird es mehr geben und ich werde mich mal mit meiner Bekannten Claudia zusammensetzen und ihr bei Portraitfotos über die Schulter schauen, den Bereich habe ich bisher „weiträumig umfahren“…

von Mickey Mäusen an Bahnsteigen

Als Lokführer wird man ständig, zu jeder Zeit, in allen Situationen aber vor allem stets ungefragt bei der Arbeit fotografiert. Die so genannten „Pufferküsser“ stehen an allen erdenklichen Bahnsteigen oder Streckenabschnitten und „schießen“ einen mit dem Knips-o-maten ab. Ich persönlich hab ja nix gegen die Leute und ihr Hobby und habe mir mal den Spaß erlaubt einige zurück zu fotografieren und diese „Sichtungen der anderen Art“ in das Eisenbahner-Forum Drehscheibe online hochzuladen. Oh man, was hab ich da nur losgetreten habe und was das alles mit den Mickey Mäusen zu tun hat kann man hier nachlesen.

Weiterlesen

Ein eingemauerter Mann, eine Nonne mit nacktem Hintern und das Grab von Graf Dracula

Gestern hat ja unser Urlaub begonnen und wir haben uns auf den Weg in Richtung Süden gemacht. Bevor wir jedoch zu unserem Urlaubsort in Österreich fahren haben wir einen Zwischenstopp bei meiner Schwägerin in Kitzingen eingelegt um einerseits sie und ihren Mann zu besuchen und andererseits die Fahrtzeit in den Urlaub zu verkürzen.

Heute sind die Frauen dann mit meinem Sohn in den Freizeitpark Geiselwind gedüst und ich habe mich, nachdem mein Schwager mir ein paar nette Details über die Stadt erzählt hat, mit Kamera bewaffnet auf den Weg gemacht und all diese Kuriositäten entdeckt. Weiterlesen